Ihre Hebamme, vom Kinderwunsch bis in die Elternzeit


Die Hebamme ist die Fachfrau für die Mutterschaft. Für mich beginnt die Mutterschaft bereits beim Wunsch und dem Entschluss eines Paares eine Familie zu gründen. Ich erachte die Möglichkeit der Hebammenbetreuung von der Kinderwunschzeit, über die Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung bis ins Wochenbett als sehr wertvoll. 

 

Die Begleitung von Paaren in der Kinderwunschzeit ist ein wichtiger Teil meiner Hebammentätigkeit. Ich habe mich intensiv mit den komplexen Zusammenhänge und Hintergründe bei unerfülltem Kinderwunsch auseinandergesetzt. Diese Erkenntnisse prägen meine Motivation zur Begleitung von Paaren während der Kinderwunschzeit.

 

Wussten Sie, dass sie in der Schwangerschaft einige Kontrollen bei der Hebamme machen können, welche in enger  Zusammenarbeit mit Ihrer Gynäkologin/ Ihrem Gynäkologen steht? Die Kontrolle in der 14-16 SSW sowie um die 34-36 SSW bieten dazu gute Gelegenheit. So wissen sie nach der Anpassungszeit, welche Vorbereitungen sie für die baldige Familienzeit treffen können und sie haben die Möglichkeit offene Fragen und Unsicherheit bezüglich den Abläufen rund um die Geburt fachkundig beantworten zu lassen. Ab November 2021 werde ich in der Frauenpraxis Lorze in Cham Schwangerschaftskontrollen und Betreuung bei Risikoschwangerschaft nach ärztlicher Verordnung anbieten. 

 

Die Vorbereitung auf die Geburt und den Start ins Familienleben gehört zu den veränderungsreichsten Abschnitten im Leben eines Paares. Die Begleitung und Unterstützung in dieser lebhaften Zeit bereichert meine Hebammentätigkeit. 

  

Als freipraktizierende Hebamme betreue ich Sie/Ihre Familie nach der Geburt zu Hause. Die ambulante Wochenbettbetreuung gehört zu den Krankenkassenleitungen der Grundversicherung und steht jeder Frau bis zum 56. Lebenstag des Kindes zu Verfügung (in geregelter Anzahl Besuche). 

 

Martina Vögele - 6343 Rotkreuz                                                                              

soonfamily.ch - Ihre Hebamme vom Kinderwunsch bis in die Elternzeit